Fazit: Falls Sie beherrschender GmbH-Gesellschafter sind, sollten Sie mit Ihrer GmbH eine klare Regelung über den Reisekostenersatz treffen. Sie vermeiden dadurch unnötige Diskussionen mit dem Betriebsprüfer, der in einem nicht vorher schriftlich vereinbarten Kostenersatz eine verdeckte Gewinnausschüttung sehen könnte. Zusätzlich hat der Gesellschafter Fahrtkosten und sonstige Kosten, die er privat für die GbR zahlt und keine Erstattung erhält. D.h. tatsächliche Ausgaben sind z.B. Die GbR hat an den Gesellschafter monatlich eine Art Gehalt ausgeschüttet. Steuerliche Erfassung der GbR: Ob Freiberufler oder Gewerbetreibende, den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung müssen alle ausfüllen. ich habe eine Frage zur korrekten Verbuchung von Fahrtkosten für eine GbR (Gewinnermittlung nach EÜR). Wie stelle ich diesen Vorgang in der Steuererklärung dar? Die GbR möchte mit einem der Gesellschafter einen Nutzungsvertrag über seinen PKW abschließen. Bürgerliches Gesetzbuch - BGB). Die GbR kommt durch einen Gesellschaftsvertrag zustande, den mindestens zwei Gesellschafter abschließen, die sowohl natürliche als auch juristische Personen sein können. 30 EUR. GbR-Anmeldung: Die Gebühren für die Anmeldung der GbR beim Gewerbeamt schwanken je nach Region zwischen 20 und 30 Euro pro Gesellschafter, Freiberufler melden sich direkt beim Finanzamt an. Wenn Ihr aus dem privaten Geldsäckel noch Kosten habt (z. Dort registrieren sich alle Gesellschafter der GbR. B. Fahrtkosten im privaten Pkw) wird dies als Sonderwerbungskosten erklärt. ... Sieht so aus, dass des bei der GbR gar nicht um die Erzielung von Erträgen geht. Im notariell beglaubigten GbR-Vertrag ist hierzu für den Fall der Kündigung folgendes geregelt: § 9 Kündigung der Gesellschaft: Eine Kündigung ist von jedem der Gesellschafter unter Einhaltung einer Frist von zwölf Monaten auf das Ende eines Kalenderjahres möglich. Als Gesellschafter tragt Ihr Euch beide ein. Fahrtkosten in nachgewiesenerHöhe (für Fahrten mit dem eigenen Pkw werden entwederpauschal 0,52 DM je gefahrenen Kilometer oder die tatsächlichenKosten anerkannt); ... Sonderkostennach § 50 Abs. Dazu gibt es folgende Unklarheiten und Fragen: 1. gibt es Vorschriften über die Höhe des vereinbarten Nutzungsentgelts? Fahrtkosten: tatsächliche Kosten, die durch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder des eigenen Fahrzeugs entstanden sind und nachgewiesen werden können, unter anderem durch Tickets und Tankrechnungen. Dieser Vertrag bedarf keiner besonderen Form. […] Die Gesellschafter sind verpflichtet, diesen Zweck zu fördern, insbesondere die vereinbarten Beiträge durch Einbringung von Einlagen zu leisten. Ein Gesellschafter nutzt seinen Privat-PKW für eine dienstliche Fahrt und bekommt die Tankkosten von der GbR bezahlt. Zur Vermeidung von Streitigkeiten und aus Beweiszwecken empfiehlt sich allerdings die Schriftform. Gerichtsurteile zum Thema Fahrtkosten Gesellschafter GmbH Gesellschafterversammlung, bereitgestellt von der Kanzlei Löffler – Fachanwälte für Gesellschaftsrecht und Handelsrecht. Die Anmeldung der GbR kostet in der Regel weniger als 50 Euro pro Gesellschafter und dauert nur ein paar Minuten – teilweise ist … Nun muss diese Fahrt ja nach km abgerechnet werden, also z.B. Wenn Sie eine GbR gründen wollen, müssen Sie sich an das zuständige Gewerbeamt wenden. Sagen wir 2.000 EUR netto. Fragen – GbR – PKW Überlassung durch Gesellschafter 04.02.2014 um 23:10 Uhr Von: muster 3 Antworten Hallo, wir haben folgendes Sachverhalt: Wir haben eine GbR. Bei der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (Abkürzung GbR oder GdbR, auch BGB-Gesellschaft) handelt es sich nach deutschem Gesellschaftsrecht gemäß des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) um einen Zusammenschluss mindestens zweier Rechtssubjekte als Gesellschafter, die sich durch einen Gesellschaftsvertrag gegenseitig verpflichten, die Erreichung eines gemeinsamen Zwecks in der durch … Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) stellt einen auf Dauer angelegter Zusammenschluss von zwei oder mehr Personen zur Verfolgung eines bestimmten gemeinsamen Zwecks dar (§§ 705 ff.